zetVisions Mitarbeiter berichten

Bianca ist seit Januar 2014 bei der zetVisions im Controlling tätig.

Mein typischer Arbeitstag beginnt mit…

... einem Triathlon: 3 Stockwerke Treppen steigen (aus der Tiefgarage), 20m-Lauf zur Kaffeemaschine und 30 Sekunden PC-Hochfahren. Danach lese ich meine Emails und priorisiere die Aufgaben für den Tag.

Typische Herausforderungen in meinem Arbeitsumfeld…

… in Zusammenarbeit mit den Projektleitern Vorgaben und Anforderungen eines Kundenprojektes in einer aussagekräftigen Projektstruktur abbilden um Projekte regelmäßig auswerten und steuern zu können.

… Kosten und Erträge der einzelnen Unternehmensbereiche auswerten und in Zusammenarbeit mit den Bereichsleitern analysieren.

… Aussagen zu individuellen Anfragen treffen und in übersichtlichen Auswertungen darstellen.

… Mehrsprachigkeit – „Controllerisch“ sollte jederzeit in Deutsch oder Englisch übersetzt werden können ;-)

Mein heutiges Highlight war…

... die Entwicklung einer neuen Analysemöglichkeit für ein komplexes Thema.

An zetVisions begeistert mich besonders…

... dass ich gerne zur Arbeit komme. Der Umgang mit den Kollegen ist locker und respektvoll. Auch mit Vorgesetzten findet die Zusammenarbeit immer auf Augenhöhe statt.

... durch mein abwechslungsreiches Arbeitsgebiet kann ich viel lernen und habe immer wieder die Möglichkeit mich einzubringen. Insbesondere zur WM-Zeit habe ich bei unserem Tipp-Spiel in Sachen Analyse und Forecast viel dazu gelernt ;-)