Fachkongress "Single Point of Truth - Verlässliche Daten - Die Basis für den Unternehmenserfolg"

20. September 2012, Frankfurt am Main

In den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen und den damit einhergehenden Stammdaten spielen Datenqualität und -aktualität eine große Rolle. Gerade die manuelle Pflege von Daten und deren Abgleich sind zeitaufwendig sowie fehleranfällig und können somit zu Fehlentscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen führen und Geschäftsprozesse nachhaltig stören.

Einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität von Daten hat ein zentrales Management von Stammdaten in all seinen Facetten (z.B. Gesellschaftsstammdaten, beteiligungsrelevante Stammdaten, Materialstammdaten, Kundenstammdaten, Finanzstammdaten). Es optimiert nicht nur die Prozesseffizienz, sondern bietet auch eine vollständige Transparenz und Dokumentation über die Verteilung und Nutzung von Stammdaten und sorgt für stets valide und aktuelle Daten.

Die Bereitstellung eines "Single Point of Truth" für verlässliche Daten bildet die Basis für die optimale Unterstützung von Prozessen, für Unternehmensentscheidungen und somit für eine effiziente Konzernsteuerung.

Agenda zum Download [PDF, 152 KB]

Veranstaltungsort

Steigenberger Hotel Metropolitan
Poststraße 6
60329 Frankfurt am Main
Direkt am Frankfurter Hauptbahnhof

Wenn Sie die Veranstaltung verpasst haben, aber Interesse an den Vorträgen haben, nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner
Ines Dobschat
zetVisions AG
Speyerer Straße 4
69115 Heidelberg
ines.dobschat@zetvisions.com
Tel. +49 (0) 6221 33938-663
Fax +49 (0) 6221 33938-922

zetVisions und PricewaterhouseCoopers laden Sie zu diesem informativen Fachkongress nach Frankfurt/M. ein. Diskutieren Sie mit den Referenten und Gästen die Anforderungen an einen "Single Point of Truth" für verlässliche Daten und dessen zentrale Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Lernen Sie in diesem Rahmen die neue Lösung für das Stammdatenmanagement von zetVisions kennen.

Die praxisnahen Vorträge richten sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Finanzen, Controlling, Accounting, M&A, IT, Recht und Organisation aus mittleren und großen Unternehmensgruppen.