zetVisions BETEILIGUNGSMANAGEMENT-GIPFEL 2016

Beteiligungsmanagement zwischen Pflicht und Kür

21. September 2016, Frankfurt am Main

Wenn es um ein zielgerichtetes Beteiligungsmanagement für Ihr Unternehmen geht, stellt sich bei uns die Frage: „Verwalten Sie noch oder steuern Sie schon?“ Ja, es gibt sicher viele Verantwortliche, die das Beteiligungsmanagement Ihres Unternehmens tagtäglich sicher und umsichtig verwalten, aber die Kür – die Königsdisziplin – ist es die Beteiligungen so zu steuern, dass eine Wertsteigerung des Unternehmens vorangetrieben wird.

Der diesjährige Beteiligungsmanagement-Gipfel von zetVisions beschäftigt sich deshalb nicht nur mit der Frage, wie Sie Anteile, Mandate und Strukturen pflegen und verwalten können, sondern auch mit den Möglichkeiten, die ein aktives Management von Beteiligungen eröffnet. Denn durch Planung, Simulation und Bewertung von Beteiligungsinformationen können Sie nachhaltige Mehrwerte für Ihr Unternehmen erzielen, die Ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen können.

Am 21.09.2016 begrüßen Sie externe Experten und unsere Fachreferenten von zetVisions im THE SQUAIRE, Frankfurt am Main. Hier erfahren Sie, wie Sie einfach mehr aus Ihrem Beteiligungsmanagement herausholen können. Wir bringen Ihnen in einem einzigartigen Event näher, wie Sie Ihre Beteiligungen konsequent verwalten und zielgerichtet steuern können.

Die praxisnahen Vorträge richten sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Beteiligungsmanagement, Finanzen, Controlling, Accounting, M&A, IT, Recht, Steuern und Organisation aus mittleren und großen Unternehmen und Konzernen.

Veranstaltungsflyer zum Download

Laden Sie sich den Veranstaltungsflyer herunter und erfahren Sie mehr über den zetVisions Beteiligungsmanagement-Gipfel 2016: "Beteiligungsmanagement zwischen Pflicht und Kür".

Zum Veranstaltungsfyler

Ein wertvoller Tag

Plenum

Ab 9:30

Empfang und Registrierung
10:00

Begrüßung | Beteiligungsmanagement zwischen Pflicht und Kür – Herzlich Willkommen
Monika Pürsing, CEO, zetVisions AG

10:30

Impulsvortrag | Global Entity Management – Rechtliche Herausforderungen im Beteiligungsmanagement
Dr. Philipp Wüllrich, LL.M. (Edinburgh), Senior Manager, KPMG Law

11:15

Impulsvortrag | Internationale steuerliche Beteiligungsstrukturierung und -optimierung mit Comtax®  Funktionsweise und Vorteile aus Sicht einer Konzernsteuerabteilung
Jost Opderbecke, Experte Konzernsteuern

12:00

Mittagspause / Networking

13:00 Praxisvortrag | Voll-Integriertes Beteiligungsmanagementsystem zur Abbildung
des gesamten Lebenszyklus einer Gesellschaft
– Von der Akquisition, zur Integration, zur Portfoliooptimierung und letztendlich zur Desinvestition – der gesamte M&A End-to-End Prozess in EINEM System
Maike Tuchner & Alexander Reimann, Subsidiary Management, Daimler AG
13:45

Praxisvortrag | Dezentrales Beteiligungsmanagement mit CIM bei Freudenberg & Co. KG – Phasenweise Implementierung von CIM inklusive Migration des Altsystems
Saskia Römer & Ulrike Kappei, Corporate Controlling and Accounting, Freudenberg & Co. KG

14:30

Kaffeepause / Networking

15:15

Panel Discussion | Der Weg von der Verwaltung hin zur Steuerung
Dr. Marco Wittigayer, Head of Professional Services, zetVisions AG

16:00

Live-Demo | CIM live! – Veranschaulichung der Funktionsweise von CIM
Andreas Stock, Head of Presales, zetVisions AG

Ab 16:45 Abschluss und Fazit | Last but not least – Der Gipfel im Rückblick
Monika Pürsing, CEO, zetVisions AG
Anschließend Get-Together mit Imbiss und Gelegenheit zum Networking

 

Kompetenz hat viele Gesichter - Die Referenten

DR. PHILIPP WÜLLRICH, LL.M. (Edinburgh) – Senior Manager, KPMG Law
ist seit 2007 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2012 bei KPMG Law im Bereich Gesellschaftsrecht / M&A am Standort Köln tätig. Ein Fokus seiner Tätigkeit liegt dabei auf dem Beteiligungsmanagement für mittelständische Unternehmen. Darüber hinaus betreut er Start-ups und Venture-Capital-Unternehmen mit regionalem Schwerpunkt im Rheinland.

JOST OPDERBECKE – Experte Konzernsteuern
ist Steuerberater und besitzt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des internationalen Steuerrechts. Nach mehreren
Stationen unter anderem in einer der Big-Four- Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und der internationalen Steuerabteilung eines DAX-Unternehmens war er Leiter einer Konzernsteuerabteilung einer Private-Equity- Gesellschaft in Luxemburg. Zuletzt fungierte er als Leiter Konzernsteuern eines Automobilzulieferers mit € 20 Mrd. Umsatz.

MONIKA PÜRSING – CEO, zetVisions AG
ist eine echte Fachfrau auf dem Gebiet des Beteiligungsmanagements. Sie hat zahlreiche internationale Projekte geleitet und beratend begleitet – auch schon vor ihrer Zeit bei zetVisions. Ohne Monika Pürsing wäre das Unternehmen heute nicht, was es ist: Sie hat die Ausrichtung maßgeblich mitgeprägt. Heute ist sie CEO und Vorstand der zetVisions AG.

ALEXANDER REIMANN – Subsidiary Management, Daimler AG
ist Leiter des Projektes Global Entity & Shareholding Information System ›GENESIS‹ bei der Daimler AG. Nach verschiedenen Stationen im Finanzbereich des Daimler-Konzerns im In- und Ausland wechselte er 2009 in den Bereich M&A Subsidiary Management. Seit 2011 leitet er das Projekt GENESIS, das Beteiligungsmanagementsystem des Daimler-Konzerns, das auf der Software zetVisions CIM basiert.

MAIKE TUCHNER – Subsidiary Management, Daimler AG
verantwortet seit Juli 2012 die Bereichsleitung Subsidiary Management & Statutory Issues bei der Daimler AG. Schwerpunkte neben dem Projekt ›GENESIS‹ und dessen strategischer Weiterentwicklung sind Corporate-Governance- und Compliance Themen, Mandatsbetreuungen sowie das Kostenstellenmanagement.

SASKIA RÖMER – Corporate Controlling and Accounting, Freudenberg & Co. KG
ist seit über zehn Jahren im Bereich Corporate Accounting bei der Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft tätig. Sie arbeitet im Team System Development, das neben der Corporate Database auch für die Berichtswesensoftware Hyperion Financial Management verantwortlich ist. Von Anfang begleitete sie den Aufbau der Corporate Database und somit auch die Migration und Einführung von zetVisions CIM im letzten Jahr.

ULRIKE KAPPEI – Corporate Controlling and Accounting, Freudenberg & Co. KG
ist seit über 20 Jahren bei der Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft beschäftigt. Nach Tätigkeiten in der Marktforschung und im Reporting arbeitet sie jetzt ebenso im Corporate Accounting – Team System Development. Bei der Migration und Einführung von zetVisions CIM war ihr die langjährige Erfahrung in der Historie von Freudenberg von großem Vorteil.

ANDREAS STOCK – Head of Presales, zetVisions AG
verfügt über langjährige Vertriebserfahrung im Beteiligungs- und Stammdatenmanagement. Bei der zetVisions AG ist er seit 2006 an Bord. Als Head of Presales ist er für die Presales-Aktivitäten verantwortlich und agiert als Schnittstelle zwischen Kunden und Product Management. Davor war er zehn Jahre für die Softwareunternehmen SAS Institute und Hyperion Solutions (Oracle) tätig.

DR. MARCO WITTIGAYER – Head of Professional Services, zetVisions AG
verantwortet als ›Head of Professional Services‹ Dienstleistungen und Support rund um das Lösungsportfolio im Beteiligungsmanagement und Stammdatenmanagement der zetVisions AG. Er ist bereits seit 2008 bei der zetVisions AG im Bereich Consulting tätig und übernahm 2010 dessen Gesamtleitung.

Veranstaltungsort

THE SQUAIRE Conference-Center
THE SQUAIRE 12 - West (Ebene 5)
Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main
www.thesquaire-conference.com

Ihr Ansprechpartner für Anmeldungen

zetVisions AG
Ines Dobschat
Speyerer Straße 4
69115 Heidelberg
ines.dobschat@zetvisions.com
Tel. +49 (0) 6221 33938-663
Fax +49 (0) 6221 33938-922