ZETVISIONS LÖSUNGEN

zetVisions Lösungen

Kunden Statements

„Mit zetVisions CIM erhalten die Fachabteilungen aktuelle Informationen über alle Gesellschaften im dezentral organisierten Haniel-Konzern. Damit profitieren alle Bereiche von der einheitlichen Informationsbasis.“

Beate Bahr, Franz Haniel & Cie. GmbH

"Die Möglichkeit der Anbindung von zetVisions CIM an weitere Empfängersysteme wie SAP GP oder SAP EC-CS stellt einen echten Mehrwert für uns dar. Die Datenqualität hat sich durch diese einheitliche Datenbasis für beteiligungsrelevante Informationen deutlich verbessert und die Prozesseffizienz ist angestiegen."

Andreas Boetto, Group Consolidation Reporting Taxes, DVB Bank SE

"Egal ob Mandate, Kontakte oder die Gesellschafterstruktur – ein verlässlicher Überblick ist stets gegeben. Durch den Einsatz des zetVisions SPoT Datentransfers konnten wir angebundene Systeme mit Import- und Exportstrukturen für die Datenverteilung passend definieren, was für uns eine sehr hohe Flexibilität bei Datenanbindung und -austausch bedeutet."

Martin Helmstaedt, Leiter Recht, AGRAVIS Raiffeisen AG

"Mit dem zetVisions Corporate Investment Manager haben wir eine zentrale Systemkomponente für das Beteiligungsmanagement eingeführt, die sich nahtlos in unsere bestehende SAP-Systemlandschaft einfügt, die wesentlichen Funktionalitäten bereitstellt und – aufgrund der verwendeten Technologien – erweiterbar ist und somit eine entsprechende Investitionssicherheit bietet."

Alexander Eggert, Head of Corporate Investment Management, Union Investment Real Estate GmbH / Rolf Kollmannsperger, IT Projektmanager, Union IT Services GmbH

"Dank der Prozessunterstützung, die zetVisions CIM bietet, wurden aufwändige und komplexe Vorgänge in der Verwaltung und Steuerung von Beteiligungen erheblich einfacher. Die Datenqualität als auch die Data Governance wurde durch den Aufbau einer einheitlichen Datenbasis für alle Beteiligungsinformationen deutlich erhöht und es wurde somit mehr als eine gute Transparenz geschaffen."

Andreas Bieker & Sven Bernhardt, Group Accounting, Group Standards & Systems, Merck KGaA

„Nicht nur die Datenqualität hat sich in unserem Unternehmen erheblich verbessert, auch das Vertrauen in den Datenbestand ist durch den Einsatz der benutzerfreundlichen Lösung zetVisions CIM signifikant gewachsen.“

Steffen Lang, Steuer- und Beteiligungsmanagement & Martin Peters, Systeme und Prozesse,
Deka Immobilien GmbH

"Für den erfolgreichen Einsatz einer konzernweiten Beteiligungsmanagement-Lösung spielen Integrationsfähigkeit in die vorhandene Softwarelandschaft sowie die Nutzung der Lösung in Kooperation verschiedener Konzernabteilungen über spezialisierte Anwendungsoberflächen eine entscheidende Rolle. Ebenso wichtig sind komplexe und flexible Auswertungsmöglichkeiten. Mithilfe von zetVisions AMI haben wir unsere Anforderungen umfassend umgesetzt und die Performance der Lösung punktet bei unseren Nutzern."

Dieter Fehring, Hauptreferent Group Participations,
ThyssenKrupp AG

"Die zetVisions AG stellt für uns einen kompetenten und verlässlichen Partner dar, mit einer stets partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Heute arbeiten nicht nur das Team von Group-Financial Statements mit zetVisions CIM, sondern auch weitere BASF Einheiten. Der globale Nutzen ist über unser Portal sichergestellt – alle Bereiche erhalten die für sie relevanten, aktuellen und verlässlichen Beteiligungsinformationen."

Birgit Flory, Group Financial Statements, BASF SE

"Mit Hilfe der stichtagsgenauen und historischen Datenhaltung, können wir schnell und flexibel auf Sonderanfragen reagieren und sorgen für konzernweite Transparenz."

Nicole Dreher, Group Controlling Affiliates, WMF Group GmbH

"Durch den Einsatz von zetVisions CIM können wir beteiligungsrelevante Daten aus einer zentralen Quelle beziehen. Weiterhin verschafft uns der Publisher die Möglichkeit, relevante Beteiligungsinformationen einem großen Nutzerkreis zur Verfügung zu stellen."

Sandra Niedermeier, Corporate Affairs Legal, Heraeus Holding GmbH

"Mit zetVisions CIM können wir nun eine Vielzahl von Informationen zu unseren Beteiligungen per Mausklick einfach und benutzerfreundlich abfragen. Der integrierte Aufgaben-/ Wiedervorlagemanager erleichtert zudem die Koordination aller anfallenden Aufgaben in den verschiedenen Gesellschaften enorm."

Jürgen Blumhofer, Head of Corporate Equity Management, TÜV Rheinland Group

"Wir müssen unser Gesellschaftsrechtliches Portfolio zu 100 % in voller Transparenz im Griff haben, tägliche Änderungen managen und dem gesamten Konzern als verlässlich Quelle über den aktuellen Beteiligungsbestand dienen für die strategische und operative Steuerung, die interne und externe Berichterstattung und als integrierter Stammdatengeber für nachgelagerte Systeme. zetVisions Insighter ist die technische Basis für unser Beteiligungsmanagement – kompetent und zuverlässig."

Bernhard Bieler, Vice President Subsidiary Management, Siemens AG

"Mit zetVisions CIM als führendem System für Beteiligungsdaten erhalten wir anspruchsvolle Beteiligungsübersichten gemäß unseren Vorgaben auf Knopfdruck. Dies sorgt für mehr Transparenz für alle involvierten Abteilungen."

Oliver Röhl, Leiter Konzernrechnungslegung, Bilfinger Berger SE

"Die enge Zusammenarbeit mit zetVisions und die laufende Unterstützung durch ein Projektteam waren zentrale Erfolgsfaktoren für die Einführung von zetVisions CIM."

Beat Kofmel, Corporate Controlling, M&A / Beteiligungsmanagement, Schweizerische Bundesbahnen SBB

Aktuelles von zetVisions

30.11.2017

Coverstory im IT Management Magazin: Stammdateninitiativen - auf dem Weg zum "Golden Record"

Unternehmen haben noch viel vor sich. Die Qualität ihrer Daten und die Fähigkeit, diese effizient nutzen zu können, schätzen viele Unternehmen besser ein, als es tatsächlich der Fall ist. Darüber sprach Ulrich Parthier, Herausgeber it management, mit Monika Pürsing, CEO der auf die Softwareentwicklung für Stammdaten- und Beteiligungsmanagement spezialisierten zetVisions AG.

Veröffentlicht im IT Management Magazin, Ausgabe 12/2017.

Beitrag ansehen

19.10.2017

Anwenderbericht im S@PPORT Magazin: Aufwand minimieren, Fallstricke vermeiden

Der Technologiekonzern Heraeus hat im Jahr 2015 das Beteiligungsmanagement für seine etwa 120 Konzerngesellschaften mit Hilfe einer professionellen Standardsoftwarelösung neu geordnet. Der folgende Beitrag beleutet die Beweggründe, widmet sich der Einführung der Software und beschreibt Erfahrungen aus der Praxis, die für andere Unternehmen hilfreich sein können.

Veröffentlicht im S@PPORT Magazin, Ausgabe 10/2017.

Beitrag ansehen

02.10.2017

Veröffentlichung im IT-Director: Abschied vom Datenwildwuchs

Mit der Einführung einer neuen Software für das Stammdatenmanagement verbesserte die Merck KGaA gleichzeitig ihre Konzernkonsolidierung.

Veröffentlicht im IT-Director Magazin, Ausgabe 10/2017.

Beitrag ansehen

Mitarbeiter Meinungen

Markus

Development

"Unsere Lösungen entwickeln wir mit moderner SCRUM Methodik und können damit schneller und flexibler auf Kundenanforderungen eingehen. Dies garantiert maximale Release-Planbarkeit, Transparenz über den Entwicklungsprozess sowie eine hohe Produktqualität."

Leonie

Product Management

"In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir unsere Lösungen ständig weiter. Wir laden regelmäßig zu branchen- oder themenbezogenen User-Group-Veranstaltungen ein, auf welchen wir die Herausforderungen unserer Kunden in ihrer Tätigkeit erfahren und gemeinsame Lösungsansätze diskutieren. Die Resultate fließen in die Entwicklung ein."

Monika Pürsing

Vorstand der zetVisions AG

"Mein Team stellt die wichtigste Ressource der zetVisions dar. Jedes Teammitglied ist Experte auf seinem Gebiet und trägt mit seinen Ideen und Engagement essentiell zur Kundenzufriedenheit bei."

zetVisions Tweets

zetVisions Newsletter

Eventtermine

Dezember 2017

Termine im Dezember 2017

Keine Termine vorhanden